Förderpreis "Ausbildung im Handwerk" für Tim Frasch

Tim Frasch erhält Förderpreis der Volks- und Raiffeisenbanken im Kreis Reutlingen für junge Auszubildende für besonders gute Leistungen

In den letzten 25 Jahren haben die Volks- und Raiffeisenbanken im Kreis Reutlingen insgesamt 250.000 € an Preisgeldern an junge Handwerker ausgeschüttet. Den "Förderpreis - Ausbildung im Handwerk" vergeben die VR-Banken seit 1993. Jetzt war es wieder soweit – vergangenen Donnerstag wurden wieder 40 Preise zu jeweils 250 € verliehen.

Die Preisträger werden nach dem Notenprinzip ausgewählt. Zu den Auszubildenden, die den Förderpreis im Foyer der Volksbank in der Hindenburgstraße 52 in Metzingen in Empfang nehmen konnten, zählte auch Tim Frasch, der in einem Reutlinger Fensterfachbetrieb sein Handwerk erlernt hat.

In den Handwerksberufen herrscht nach wie vor ein hoher Mangel an Fachkräften. Ursachen dafür sind beispielsweise der demografische Wandel aber auch die Tatsache, dass immer mehr junge Menschen nach einem Studium streben – und das obwohl junge Menschen in Handwerksberufen heute durch die altersbedingte Aufgabe vieler Betriebe exzellente Chancen haben in den Beruf einzusteigen und Betriebe zu übernehmen. Trotzdem gibt es beispielsweise für den Kreis Reutlingen im bereits begonnenen Ausbildungsjahr 2017 noch über 100 offene Ausbildungsplätze in Handwerksbetrieben.

Umso wichtiger ist deshalb die Anerkennung an den Nachwuchs wie bei dem diesjährigen Jubiläum des Förderpreises der Volks- und Raiffeisenbanken. Bei der Verleihung wurden übrigens auch die Werk- und Gesellenstücke ausgestellt.