Fensterbauer-Nachwuchs erbringt Meisterleistung

Im Holzgerlinger Familienbetrieb Fensterbau Frasch zieht nun auch die fünfte Generation nach: Tim Frasch bestand erfolgreich die Meisterprüfung im Glaserhandwerk Fachrichtung Fenster- und Glasfassadenbau.

Die Holzgerlinger Firma Frasch Fenster wurde im Jahre 1905 gegründet und ist in der vierten Generation im Familienbesitz. Seit 2000 ist Glasermeister Thomas Frasch Inhaber des Unternehmens. Sein Junior ist fest entschlossen den Familienbetrieb eines Tages fortzuführen. Die erforderliche Vorarbeit, um in die Fußstapfen seines Vaters treten zu können, leistet der Nachwuchs-Fensterbauer stets erfolgreich.

2017 schloss Tim Frasch seine Ausbildung in einem Reutlinger Fensterfachbetrieb ab – und erhielt einen Förderpreis der Volks- und Raiffeisenbanken im Kreis Reutlingen für junge Auszubildende für besonders gute Leistungen. Auch wenn es um das ehrenamtliche Engagement in seiner Heimatstadt Holzgerlingen geht, ist Tim Frasch nicht faul. So ist er seit über einem Jahr Beirat für Handwerk und Dritter stellvertretender Vorsitzender im Handels- und Gewerbeverein Holzgerlingen e.V., in dem auch sein Vater schon viele Jahre tolle Arbeit geleistet hat. Er ist damit im Übrigen der jüngste Beirat für Handwerk in der Vereinsgeschichte.

Am vergangenen Freitag konnte Tim Frasch nun einen weiteren wichtigen Meilenstein abschliessen: die Meisterschule. Als zweitbester in einer Klasse mit 20 Schülern stellte Tim Frasch sowohl im theoretischen als auch im praktischen Teil der Meisterprüfung sein Können unter Beweis. Das Meisterstück war eine vierteilige Faltanlage aus Holz, zusätzlich mit Komfortschwelle. Diese Variante kombiniert die Vorteile einer einfachen Fenstertüre mit einer Schiebetüre und kann auf die komplette Breite geöffnet werden.

In der einjährigen Meisterschule konnte Tim Frasch viel über Betriebsführung lernen und sein ohnehin schon fundiertes Fachwissen weiter vertiefen. Der Meisterbrief wird voraussichtlich gegen Ende diesen Jahres übergeben.

Wir dürfen gespannt sein, was wir von der fünften Generation im Fensterbaubetrieb Frasch in Zukunft noch hören werden.