********* Nur für kurze Zeit: 10% Winterrabatt auf Kassettenmarkisen - rufen Sie an, wir beraten Sie gerne! *********

Leichtes Spiel für Einbrecher

Ältere Fenster bergen Gefahren

Fenster ist nicht gleich Fenster. Die Anforderungen sind vielfältig: Fenster müssen Wärme- und Schallschutzanforderungen genügen, Einbruchschutz, Sicherheitstechnik und Komfort bieten. Die Auswahl auf dem Markt ist immens. Einen guten Überblick über Profile, Gestaltungsmöglichkeiten, Verglasungen, Beschläge sowie verschiedene technisch-konstruktive Finessen bietet die Fensterbau-Frasch-Ausstellung in der Robert-Bosch-Straße 8 im Holzgerlinger Gewerbegebiet „Buch“.

Aus einem großen Produktspektrum kann der erfahrene Fachmann für jede Bau- und Wohnsituation das passende Produkt bieten. Wichtig ist dem Glasermeister, stets die bestmögliche Lösung zu konzipieren – ästhetisch, funktional, wirtschaftlich: In eine kleine Fensteröffnung beispielsweise gehört ein Fenster mit schmalem Rahmenprofil. Besonders flexibel ist die Werkstatt dank der Eigenproduktion von qualitativ hochwertigen Holz-und Holz-Aluminiumfenstern sowie Fenstern aus faserverstärktem oder auch generell stahlarmiertem Kunststoff, die im Notfall innerhalb kurzer Zeit bereitgestellt werden können. Als WERU-Fachbetrieb profitiert das Unternehmen und somit der Kunde zugleich vom technischen Know-how und von der breiten Produktpalette samt Ausstattungsvarianten eines renommierten Großanbieters.

Zum Leistungsspektrum von Thomas Frasch Fensterbau zählen zudem Außenbauteile wie Pergola- und Balkon-Verglasungen, Vordächer, Markisen, Sonnenschutzanlagen, Rollläden, Insektenschutz, Einbruchsicherungen sowie Glas- und Rollladenreparaturen. Wer energetisch saniert, kann in einem Zuge den Austausch der Scheiben gegen einbruchhemmende und wärmedämmende Verglasungen und ergänzende Fugendichtungsmaßnahmen durchführen lassen. Zudem ist Thomas Frasch Fensterbau ein vom Landeskriminalamt Baden-Württemberg zertifizierter und empfohlener Fachbetrieb für die Nachrüstung von einbruchhemmenden Sicherheitsbeschlägen nach DIN 18104 Teil 2. Dazu Thomas Frasch: „Mit wenig (Kosten-) Aufwand das Eindringen ungebetener Besucher zu erschweren ist unser Ziel. Sind die Fensterrahmen beispielsweise noch in Ordnung, bringen nachrüstbare, moderne Sicherheitsbeschläge ein entscheidendes Plus an Sicherheit.“ 

(sel)